Zweitens: Wenn Sie eine schlanke und junge Frau suchen, dann finden Sie die eher auf dem Heiratsmarkt eines ökonomisch schwächeren Landes.
Aber es gibt eben auch die Vielzahl von emotionalen Enttäuschungen bei ausländischen Männern, die feststellen mussten, dass sie eher als nützliche Sprossen auf einer Karriereleiter dienten, denn als Objekt der wahrhaftigen Liebe.
Wenn aber jemand einen anderen nur auf gut Glück heiratet, kann dessen Leben leicht zur Tragödie werden.Gerhard Polt mit seiner Mai Ling aus dem Katalog.Dort, so denkt sie, gibt es mehr Frauen, was die Chancen für ihren Sohn erhöht.Und auch wenn die berufliche Chance nicht direkt umgesetzt werden kann, erfolgt dies manchmal auf indirektem Weg.Sie gelten als Personen, die ihren Rechten große Wichtigkeit beimessen, während sie die Privatsphäre und Entscheidungen anderer respektieren, die Lebensqualität für wichtig erachten und viele Hobbys haben.Und nicht nur für chinesische.Und reiche Chinesen können sich heute wieder die Zweitfrau leisten, mit der sie einen Sohn zeugen oder sich einfach nur schmücken.Ob so ein Kandidat wirklich das große Los fürs Leben bedeutet?False, herr Glowsky, in Ihrem Buc h, globale Partnerwahl haben Sie die Ehen von Männern untersucht, die gegen die Regel der Homogamie verstoßen: Sie haben ihren Stammheiratsmarkt verlassen und eine Frau aus dem ärmeren Ausland geheiratet.Er findet keine Frau, da es in seiner Region schlicht zu wenige gibt.Nicht selten muss in einer solchen Situation der deutsche Mitarbeiter in einer Nacht- und Nebelaktion ausgeflogen werden, da man die körperliche Gefährdung durch entsprechende Androhungen ebenso ausschließen möchte wie nachfolgende finanzielle Forderungen.Zwar hatte Mao Chinas Frauen die Hälfte des Himmels versprochen, aber die meisten mussten erkennen, dass sie eben doch auf der Erde wohnten.Zum Zeitpunkt der Auswahl war Polen das Land, aus dem die meisten ausländischen Frauen kamen, vor Thailand und Russland: Es ging also um Masse und um Relevanz.1994 hat sie die Dialog-Unternehmensberatung für erfolgreiche Asiengeschäfte gegründet.Es gibt chinesische Frauen, die - nicht immer zur Freude ihrer eigenen Familie- mit einem westlichen Mann in dessen Heimat ziehen.Mädchen wurden abgetrieben und in manchen ländlichen Gegenden auch einfach ertränkt.Von, hanne Seelmann, chinesische Frauen sind gut ausgebildet, zuvorkommend und strahlen eine natürliche Erotik aus, die westlichen Frauen oft längst abhanden gekommen ist.Chinas junge weibliche Garde weiß ziemlich genau was sie will, und sie bekommt es meistens auch.Allgemein gesprochen haben Männer einige Vorteile in den Augen chinesischer Frauen, beispielsweise die Vorstellung, dass westliche Männer allgemein groß und stark sind, und dass die meisten von ihnen Sport mögen.Wer wollte es den jungen Chinesinnen verübeln, dass sie diese Chance mit beiden Händen ergreifen?
Wer dagegen eine Partnerin aus Thailand oder Russland hat, der wird argwöhnisch betrachtet - als habe er sie sich quasi gekauft, weil er keine Deutsche abbekommen habe.
Ein koreanisch-amerikanischer Mann meinte, das liege entweder daran, dass westliche Männer anders als chinesische Männer seien, oder weil sie eine andere Denkweise hätten, oder beides.



Viele wohnen in eigener Wohnung, wer immer sie auch bezahlen mag.
Von der Disco zur Karriere, was tut frau in einer solchen Situation?
Manche Männer weichen aber bewusst auf diese Heiratsmärkte aus.

[L_RANDNUM-10-999]